Tim Maurer verstärkt die Chefredaktion

DARMSTADT – (red). Die VRM hat die Chefredaktion der ECHO-Zeitungen und der Main-Spitze verstärkt: Tim Maurer, bislang Redaktionsleiter des Bergsträßer ECHO, ist neben Jens Kleindienst nun stellvertretender Chefredakteur und in Nachfolge von Lars Hennemann gleichzeitig Leiter der Lokalredaktion Darmstadt.

Hennemann ist seit April als Chefredakteur Hessen für alle hessischen VRM-Titel verantwortlich, darunter Wiesbadener Kurier, Gießener Anzeiger und Wetzlarer Neue Zeitung. Tim Maurer (33) führt im operativen Tagesgeschäft die südhessischen Redaktionen und wird sich insbesondere um die digitale Transformation der ECHO-Zeitungen und der Main-Spitze kümmern.

Der gebürtige Darmstädter war während seines Studiums der Sportwissenschaften und Betriebswirtschaftslehre unter anderem für das Fernsehen, Radio, ein Online-Nachrichtenportal und Printmedien tätig. Nach seinem Volontariat beim ECHO arbeitete er in der Wirtschaftsredaktion, wo er neben dem Tagesgeschäft für die redaktionelle Neukonzeption des „WirtschaftsEcho“ verantwortlich war.

Im Januar 2018 wechselte Tim Maurer an die Bergstraße und leitete dort die redaktionelle Umstrukturierung. Er hat bislang sowohl erfolgreich Produkte neu konzeptioniert als auch den engagierten regionalen Journalismus, für den die VRM steht, maßgeblich weiterentwickelt. Das wird er nun als stellvertretender Chefredakteur für ganz Südhessen fortführen.